Listen free for 30 days

One credit a month, good for any title to download and keep.
Unlimited listening to the Plus Catalogue - thousands of select Audible Originals, podcasts and audiobooks.
Exclusive member-only deals.
No commitment - cancel anytime.
Mittagsstunde cover art

Mittagsstunde

By: Dörte Hansen
Narrated by: Hannelore Hoger
Try for £0.00

£7.99 per month after 30 days. Cancel anytime.

Buy Now for £12.69

Buy Now for £12.69

Pay using card ending in
By completing your purchase, you agree to Audible's Conditions of Use and authorise Audible to charge your designated card or any other card on file. Please see our Privacy Notice, Cookies Notice and Interest-based Ads Notice.

Editor reviews

Der Anfang im Ende

Ein bisschen knorrig, ein bisschen kantig, immer absolut kitsch- und klischeefrei - so lieben Fans leiser, humorvoller Töne Dörte Hansens pointierte Vignetten. Auch in ihrer Mittagsstunde dreht sich alles ums norddeutsche Leben (und Streben), um starke Charaktere und eine entscheidende Frage: Was bleibt von uns, wenn alles, was wir kannten, langsam verschwindet? Wo gehören wir wirklich hin? Ganz ohne große Worte und Cliffhänger hält uns Hansen souverän bei der Angel. Mit scharfem Blick und trockenem Witz schickt sie den knapp fünfzigjährigen Ingwer Feddersen zurück in ein Heimatdorf, das seine besten Zeiten längst hinter sich hat. Zwar hält Großvater Sönke noch stur die Stellung, aber zwischen Hofsterben und Flurbereinigung lassen sich die fatalen Bruchpunkte nicht länger übertünchen. Einfühlsam, aber nie sentimental erzählt Hansen hier von Verlust, Abschied und Neuanfang und "findet dabei für ihre herrlich eigensinnigen Figuren immer den richtigen Ton. Mal ironisch, mal anrührend.« (Brigitte) Was bleibt? Ist ein Titel, der lange nachhallt. Schnörkellos gut!

Summary

Was bleibt von uns, wenn alles, was wir kannten, untergeht? Der große Roman über Verlust und Neuanfang.

Die Wolken hängen schwer über der Geest, als Ingwer Feddersen, 49, in sein Heimatdorf zurückkehrt. Er hat hier noch etwas gutzumachen. Großmutter Ella ist dabei, ihren Verstand zu verlieren, Großvater Sönke hält in seinem alten Dorfkrug stur die Stellung. Er hat die besten Zeiten hinter sich, genau wie das ganze Dorf. Wann hat dieser Niedergang begonnen? In den 1970ern, als nach der Flurbereinigung erst die Hecken und dann die Vögel verschwanden? Als die großen Höfe wuchsen und die kleinen starben? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und den Alten mit dem Gasthof sitzen ließ? Mit großer Wärme erzählt Dörte Hansen vom Verschwinden einer bäuerlichen Welt, von Verlust, Abschied und von einem Neubeginn.
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du digital exklusiv nur bei Audible.

©2018 Random House Audio / Dörte Hansen / Penguin (P)2018 Random House Audio

Critic reviews

Man kann sich als Vorleserin eigentlich niemanden anderen als Hannelore Hoger vorstellen.
-- hr2 Hörbuchzeit über "Altes Land"

What listeners say about Mittagsstunde

Average customer ratings
Overall
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Stars
    6
  • 4 Stars
    3
  • 3 Stars
    0
  • 2 Stars
    0
  • 1 Stars
    0
Performance
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Stars
    5
  • 4 Stars
    1
  • 3 Stars
    1
  • 2 Stars
    0
  • 1 Stars
    0
Story
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Stars
    4
  • 4 Stars
    2
  • 3 Stars
    1
  • 2 Stars
    0
  • 1 Stars
    0

Reviews - Please select the tabs below to change the source of reviews.

Sort by:
Filter by:
  • Overall
    4 out of 5 stars
  • Performance
    4 out of 5 stars
  • Story
    4 out of 5 stars

Ich liebte Altes Land

und hatte deshalb hohe Erwartungen. Sie wurden nicht ganz erfüllt.

Mir gefiel wieder sehr die Zeichnung der Charaktere und die fühlbare Atmosphäre des Dorfes. Die vielen Namen und Peraonen waren aber auch verwirrend, ich denke nicht, daß ich so viel Details über so viele Menschen hätte wissen müssen. Die Zentralfigur Marret bleibt erstaunlich schemenhaft. Trotzdem hab ich diese warme und menschliche Geschichte gerne gehört. An Altes Land kommt dieses Buch aber nicht heran. Es ist v.a. zu lang (kein Wunder nach dem großen Erfolg wollte der Verlag das sicher gerne).

Hannelore Hoger bekommt von anderen Hörern fantastische Kritiken; mich hat sie oft irritiert. Schön, daß sie platt spricht - ich spreche es nicht und habe so manche wichtige Stelle verpaßt. Sie gefällt sich auch als Sängerin und spricht gerne, aber schlecht, Englisch. Na ja. Ich finde es oft zu dick aufgetragen. Und dann "VannilJe"! Mir hat am besten gefallen, daß sie langsam spricht, da komme ich besser mit, jedenfalls wenn sie deutsch spricht.

  • Overall
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Story
    5 out of 5 stars

Wundervoll!

Der Roman ist an sich eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe, und Frau Höger ist eine begnadete Künstlerin. Einfach traumhaft.

Sort by:
Filter by:
  • Overall
    5 out of 5 stars
  • Performance
    4 out of 5 stars
  • Story
    4 out of 5 stars
Profile Image for Verena
  • Verena
  • 27-10-18

Trockener Norddeutscher Humor

Lange auf ihr neues Buch gewartet, nicht enttäuscht worden auch wenn es meiner Meinung nicht ans erste rankommt.
Wunderschön die Beschreibungen der Menschen und Landschaften die einem immer wieder ein lächeln ins Gesicht Zaubern trotz der Melancholie

2 people found this helpful

  • Overall
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Story
    5 out of 5 stars
Profile Image for brigitte bley
  • brigitte bley
  • 30-07-21

Moving Masterpiece

The story describes the generational change within a small North-German village in the fifties.
The author's detailed observations are striking and at times laugh-out-loud amusing.
The language is clear and unsentimental.
Memories came back: Yes, that's exactly how it was!

  • Overall
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Story
    5 out of 5 stars
Profile Image for Jessica
  • Jessica
  • 05-06-20

Fantastisch!

Eine wunderschöne Darstellung eines rasant zu Ende gehenden Dorfzeitalters. Lustig, melancholisch, einfühlsam -perfekt! Höchst empfehlenswert.